Fruchtige Erfrischung

Fruchtige Erfrischung

09.07.2019 - Fruchtige Rhabarbersäfte erfrischen im Sommer.

Seit Anfang Mai lief in Erding die Saftpresse. Wolfra besitzt eine von nur ganz wenigen dieser Anlagen in Deutschland und hat insgesamt rund 500 Tonnen Rhabarber zu Saft verarbeitet.

Jetzt ist er im Handel erhältlich und zwar in diesen Variationen:

• Rhabarber Premium-Nektar
• Bayrischer Bio Rhabarber-Nektar
• Alpenschorle Rhabarber
• Sommer Rhabarber-Himbeere


Seit einigen Jahren kann Wolfra den Rhabarber für seine Säfte ausschließlich aus deutschem Anbau beziehen – und seit diesem Jahr erstmals ausschließlich aus Bayern. Die Vertragsbauern in Unterfranken setzen vorrangig auf die Sorte Goliath, die bis zu einem Meter lang und 10 cm dick werden kann. Weitere rotfleischige Rhabarbersorten ergänzen die Säfte und geben ihnen eine schöne natürliche Farbe.

Wolfra verarbeitet den Rhabarber ausschließlich in der Kelterei in Erding. Dafür steht eine speziell dafür entwickelte Wasch- und Verarbeitungsanlage zur Verfügung. Nach einer strengen Qualitätskontrolle und sorgfältigen Sortierung, müssen die Blätter des Stielgemüses manuell entfernt werden. Im Anschluss werden die Stangen maschinell geschnitten und zu Maische verarbeitet. In einer speziellen Fruchtsaftpresse, der Bucher Presse, erfolgt dann die Verarbeitung zu Saft, der in lichtgeschützten Tanks zwischengelagert wird, wo er auf seine Abfüllung wartet.